Headerbild Studie Nature Paper

 

„Communications Biology“ veröffentlicht FFoQSI-Studie

Neue Publikation von FFoQSI Area Leader Julian Weghuber & Team

11/2023. Die Arbeitsgruppe rund um Area Leader Julian Weghuber am FFoQSI-Standort Wels veröffentlicht neueste Erkenntnisse zur Verbesserung der Bioaktivität von pflanzlichen Wirkstoffen.

Viele bioaktive Pflanzenstoffe, so genannte Phytochemikalien, haben das Potenzial, die menschliche und tierische Gesundheit zu verbessern. Leider schränken chemische Modifikationen dieser Substanzen, zum Beispiel in Form von Zuckerresten, ihre Bioverfügbarkeit und Bioaktivität massiv ein. Die Dissertantinnen Alice König und Nadiia Sadova aus der Forschungsgruppe von Julian Weghuber haben hierfür einen erfolgreichen Lösungsansatz entwickelt: Eine Kombination aus saurer Hydrolyse und bakterieller Fermentation reduziert die chemische Modifikation und verbessert dadurch die Wirksamkeit der pflanzlichen Substanzen, in diesem Fall von Citrus-Flavonoiden. Unter dem Titel "Combined acid hydrolysis and fermentation improves bioactivity of citrus flavonoids in vitro and in vivo" (Nature-Springer Verlag) wurde die Studie im Journal „Communications Biology“ veröffentlicht und kann unter angeführtem Link abgerufen werden:

https://www.nature.com/articles/s42003-023-05424-7

 

 © Header: Screenshot nature.com

Austrian Competence Centre for Feed and Food Quality, Safety and Innovation

FFoQSI GmbH
Technopark 1D, 3430 Tulln, Austria
office@ffoqsi.at
www.ffoqsi.at